Eine Liste der Top 3

Januar 08, 2018

Um eine kleine Zusammenfassung zu gestalten, möchte ich hier auf das Jahr 2017 zurückblicken, sowie eine Vorschau zum neuen Jahr zeigen. Ich werde meine Top 3 Bücher, die ich 2017 gelesen habe, präsentieren. Aber auch die schönsten drei Cover aus dem vergangenen Jahr vorstellen.





Die besten Stories


http://tintenblauewelt.blogspot.ch/2017/09/rezension-throne-of-glass-konigin-der.htmlhttp://tintenblauewelt.blogspot.ch/2017/10/rezension-die-spionin.htmlhttp://tintenblauewelt.blogspot.ch/2017/01/rezension-monster-calls.html
(© der Bilder beim jeweiligen Verlag)


Meine drei Lesehighlights sind doch ziemlich unterschiedlich. Wenn ihr die Rezension dazu lesen möchtet, klickt auf das Cover.  

Von der Reihe Throne of Glass las ich den vierten Band dieses Jahr und ich war wie immer begeistert. Die Geschichte um Aelin konnte mich wieder von der ersten bis letzten Seite packen und deshalb war es für mich das spannendste Buch aus dem Jahr 2017.

Dann griff ich zu einer Art Roman, die ich normalerweise nicht so gerne lese. Und vielleicht konnte ich gerade deshalb Paulo Coelho mit seiner wahren Geschichte Die Spionin so fesseln. Für mich war es eine sehr traurige Geschichte, über die ich viel nachdenken musste.

Und das letzte Lesehighlight war ein Buch, welches ich auf englisch las: a monster calls.
Diese Story war unglaublich süss geschrieben und eigentlich so simpel aber eben doch nicht. Es wird aus der Sicht des kleinen Jungen erzählt und es wurde so fantasievoll geschrieben, wie eben ein Kind über eine schlimme Situation denken würde und wie es damit umgeht. Man wusste als Leser zu Beginn nicht wirklich, was los ist, denn man kannte nur die Umschreibung des Kindes und einen Einblick in solche Gedanken zu haben, war für mich ein riesen Erlebnis.   



Die schönsten Cover

  (© der Bilder beim jeweiligen Verlag)  


Da ich schöne Covers liebe, habe ich aus meinen gelesenen Bücher im Jahr 2017 die drei für mich schönsten ausgesucht.  

Das erste wunderschöne Cover umfasst die Geschichte Fantastic Beasts And Where To Find Them. Das schimmernde Gold aud einem dunkelblauen Hintergrund lässt die Zauberherzen schon träumen. Denn es sieht aus wie ein magischer Nachthimmel. 

Das zweite Cover gehört zur Geschichte Witch Hunter. Ich mag zwar den Kopf nicht so gerne aber ich finde die Farbwahl sehr passend und ich liebe den Schlüssel.

Und beim letzten Cover, Auge um Auge, finde ich, dass es etwas Eigenes hat. Ich mag die Farbwahl und dass ein Foto das Cover ziert und nicht eine Zeichnung von Mädchen. Auch die transparente Schrift über das ganze Bild finde ich hier sehr passend, es macht den Pastellton noch pastelliger. 


Will ich unbedingt lesen in 2018

     (© der Bilder beim jeweiligen Verlag) 

Diese Bücher stehen ganz zu oberst auf meiner Wunschliste und damit sie nicht vergessen gehen (passiert mir sehr häufig), wollte ich hier auch diese drei mit hineinpacken.
Prinzessin Insomnia und der albtraumfarbene Nachtmahr soll ja eine ganz spezielle Geschichte sein und gerade deshalb möchte ich unbedingt in diesen Seiten verschwinden.

Dann kam die deutsche Übersetzung von John Greens neuem Roman raus: Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken. Vielleich werde ich mich auch entscheiden, das Buch auf englisch zu lesen. Mal schauen, auf was ich dann gerade Lust habe. Ich liebe die Geschichten von John Green und sein Schreibstil lässt mich jedes mal weinen und deshalb ist auch der neue Roman ganz oben auf meiner Wunschliste.

Und zu guter Letzt möchte ich die magische Reihe von V. E. Schwab beginnen. Der Klappentext von Vier Farben der Magie klang für mich nach einer perfekten Geschiche für mich und meine Vorliebe für magische Welten.


Reihen zu beenden

  (© der Bilder beim jeweiligen Verlag) 


Dann habe ich bemerkt, dass ich mal wieder viel zu viele angefangene Reihen habe. Bei diesen drei möchte ich dieses Jahr weiterlesen.

Der Kuss der Lüge habe ich in 2017 gelesen. Ich fand es ganz ok, hat mich jetzt nicht vom Hocker gehauen. Aber trotzdem möchte ich hier nicht einfach stoppen, sondern weiterlesen.

Dann habe ich schon eine ganze Weile mit der Luna-Chroniken begonnen und mir fehlt eigentlich nur noch das letzte Buch. Zu diesem griff ich aber nie, weil mich die Dicke ein wenig abschreckte für einen letzten Band. Doch diese Reihe sollte ich wirklich schaffen, in 2018 zu beenden.

Eine Trilogie, bei der ich den ersten Band (Schnee wie Asche) ganz zu Beginn gelesen habe, als er erst gerade erschien. Eigentlich hat es mir sehr gut gefallen, doch anscheinend doch nicht so überzeugt, dass ich sofort weitergelesen hätte. In diesem Jahr möchte ich aber der Reihe nochmals eine Chance geben, vielleicht überzeugt mich der zweite Teil.      


Welche drei Bücher möchtet ihr unbedingt im neuen Jahr lesen?

Tina   


 

You Might Also Like

0 Kommentare

Beliebte Beiträge