Rezension: Throne of Glass - Die Erwählte

April 11, 2016

1. Band
Nach einem Jahr Sklavenarbeit in den Salzminen von Endovier hatte Celaena Sardothien sich daran gewöhnt, dass sie überallhin mit Waffengewalt und in Ketten gebracht wurde.


-Autorin-
Sarah J. Maas wuchs in Manhatten auf und lebt seit einiger Zeit mit Mann und Hund in Pennsylvania. Bereits mit dem ersten Entwurf zu >Throne of Glass< sorgte sie für Furore: Mit 16 veröffentlichte sie >Queen of Glass< (so der damalige Titel) auf einem Onlineforum für Autoren und initierte damit eines der frühesten Onlinephänomene weltweit.
 
-Klappentext-
Zwei Männer lieben sie. Das ganze Land fürchtet sie. Nur sie kann das Königreich retten.
Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann erhält sie eine letzte Chance. Kronprinz Dorian hat sie dazu auserkoren, in einem tödlichen Wettkampf für ihn zu Kämpfen. Gewinnt sie, erhält sie ihre Freiheit zurück. Verliert sie, bezahlt sie mit ihrem Leben...
  
-Inhalt-
Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses - und es ist da, um zu töten.
 
-Meine Meinung-
Ich ging nicht mit einer hohen Erwartung an das Buch, denn ich dachte, es ist ein Fantasyroman, wie so viele andere auch. Doch es hat mir viel viel viel besser gefallen, als ich dachte. Ich habe das Buch an einem Wochenende verschlungen, denn die Geschichte liess mich nicht los. Eigentlich weiss ich auch gar nicht so genau, wieso. Denn vom Aufbau her ist es eben doch wie jede andere Fantasygeschichte. Aber es hörte nicht auf mit der Spannung. Mit der Zeit hatte man so viele Gründe, nicht mehr aufzuhören mit lesen. Wurde eine Puzzleteil dazugefügt, fehlte an einem anderen Ort bereits wieder eines. 
Die Charakteren gefielen mir auch super. Celaena ist stark, aber zugleich hat sie ein Herz. Und an Humor fehlt es ihr auch nicht. Ich wünschte mir manchmal, ich könnte genau so kontern wie sie. Auch Dorian hat zwei gegensätzliche Verhaltensweisen an sich. Ab und zu kommt er wie der typische, hochnäsige Prinz herüber, aber dann gibt es auch diese Momente, wo man ihn einfach gern hat. Doch mein Favorit ist Chaol. Wie er immer versucht ernst zu bleiben und Celaena als eine gefährliche Assassinin zu sehen, aber kläglich daran scheitert, ist immer wieder unterhaltsam für den Leser. 
Das Einzige, was mir ein wenig Mühe bereitet hat, waren die vielen Namen der Ortschaften. Wenn ein Ort erwähnt wurde, wusste ich nicht immer, was ich schon weiss darüber oder mit welcher Person ich ihn in Verbindung bringen muss. Doch das verdarb auf keinen Fall die Spannung.
Meine Prüfungen diese Woche werden wahrscheinlich ein wenig darunter leider, dass ich mich nur um das Buch gekümmert habe, aber einmal kann man auch ein Auge zudrücken. 

       

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Hi Tina :D

    Tolle Rezension, die ich sofort unterschreiben würde! :D
    Für mich kam richtig Spannung auf, als die Morde passiert sind und die Geschichte so etwas Düsteres bekam. Da gab es schon den ein oder anderen Gänsehautmoment! :D

    Ich wünsche dir viel Glück und Erfolg bei deinen Prüfungen und hoffe, dass dich diese tolle Geschichte nicht zu sehr abgelenkt hat! :)

    (Mich verwirrt nur, dass unter dem Bild 'Band 3' steht.)

    Liebste Grüße
    Ellen
    hundertewoerter.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoppla, was ich dort auch immer überlegt habe.^^ Danke für die Info, ich glaube, ich hätte es nie selbst bemerkt. (;

      Liebste Grüsse
      TinaLivia

      Löschen

Beliebte Beiträge