Dezember 31, 2015


 Das Jahr 2015 war das erste Jahr, wo mein Blog richtig aktiv war und ich regelmässig Einträge geschrieben habe. Leider kam ich nicht so oft zum Lesen, wie ich es mir gewünscht hätte. Wenn ich andere Blogs sehe, merke ich auch, dass ich nicht viele Leser dazugewonnen habe, aber das macht mir nichts aus. Ich bin auch mit meinen wenigen Lesern vollkommen glücklich und das ist doch die Hauptsache. Denn mir geht es um den Spass, welcher das Bloggen bringt und um das Austauschen über Bücher. Was in meinem privaten Leben geschah, möchte ich hier nicht erzählen, aber es war nicht gerade mein Bestes. Deshalb bin ich umso dankbarer für die Welt der Bücher, die mich an schlechten Tagen willkommen hiess. 


Ich habe die Bücher vorher noch nie gezählt und bin jetzt selbst sehr gespannt auf das Resultat, obwohl ich weiss, dass es nicht viele sind. Ich werde sie nach dem Alphabet der Autoren/Autorinnen sortieren und mit der Rezension verlinken.


Zusammengezählt sind es 26 Bücher, die ich im Jahr 2015 gelesen habe und 11'427 Seiten.Wie erwartet, ist es nicht viel, aber immerhin kam ich noch auf 10'000 Seiten.
Mein Jahreshighlight waren die zwei letzten Bände der Geschichte von Harry Potter, obwohl es im Herzen weh tat, dass es das Ende war. Ein anderes Highlight fand ich die Geschichte der Auserwählten und als der zweite Teil davon im Kino erschien, stürmte ich auf meine Kolleginnen zu, in der Hoffnung jemand kommt sofort mit mir ins Kino. Enttäuscht wurde ich von Selection, da diese Reihe sehr beliebt wurde, aber ich konnte mich so gar nicht für diese Geschichte begeistern.  

  
In diesem Jahr habe ich 8 neue Reihen angefangen und nur 2 Reihen beendet. Bei Mystic City bin ich sehr unsicher, ob ich es überhaupt weiter lesen möchte und auch bei Selection weiss ich nicht, ob ich zum zweiten Band greiffen werde

Begonnen:
- Will und Layken
- Die Auserwählten (Maze Runner)
- Die 100
- Selection
- Luna-Chroniken
- Schnee wie Asche
- Mystic City
- Die Bestimmung 

Beendet:
- Furien-Trilogie
- Harry Potter

  

Es wäre schön, wenn ich nächstes Jahr wieder mehr zum Lesen komme. Doch ich werde mir keine Anzahl von Büchern setzen, da mich das dann nur stressen würde und ich die Bücher wahrscheinlich nicht mehr mit Freude lesen würde sondern nur aus Zeitdruck. Aber ein Ziel, was ich steuern kann ist: Mehr Reihen beenden und nicht mehr so viele anfangen. Denn manchmal merke ich, dass ich wichtige Dinge aus dem Band vorher nicht mehr so gut weiss und dann kommt es ab und zu mal zu Verwirrungen und dies möchte ich im Jahr 2016 vermeiden.
Was sind eure buchigen Ziele für das neue Jahr?

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Hallo,
    ich habe deinen schönen Blog gerade erst entdeckt und bleibe gern als Leserin hier. :)
    Du hast im letzten Jahr echt tolle Bücher gelesen, viele davon stehen noch auf meiner Wunschliste.
    Mein Ziel für 2016 sind 100 Bücher - Mal sehen, ob ich das tatsächlich schaffen werde. ;)

    Alles Liebe,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! :)
      100 Bücher sind echt eine Menge, aber ich hoffe natürlich für dich, dass du dein Ziel erreichst.

      Liebste Grüsse
      TinaLivia

      Löschen

Beliebte Beiträge