April 14, 2014





Jetzt, wo ich herausgefunden habe, wie ich fliegen kann, welche Richtung soll ich da nehmen hinaus in die Nacht?

-Autorin-
Ally Condie lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in Salt Lake City, USA. Nach ihrem Studium unterrichtete sie mehrere Jahre lang Englische Literatur in New York, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Ihre Romane um >Cassia & Ky< werden in mehr als 30 Sprachen übersetzt und sind grosse internationale Bestseller. 

-Klappentext-
Das System sagt, wen du lieben sollst - aber was sagt dein Herz?
Stell dir vor, du lebst in einer Welt, die ein absolut sicheres Leben garantiert. Doch dafür musst du dich den Gesetzten des Systems beugen: den Menschen lieben, der für dich bestimmt wird.
Was würdest du tun? Für die wahre Liebe dein Leben riskieren?

-Inhalt-
Für die 17-jährige Cassia ist es der wichtigste Tag ihres Lebens: Heute erfährt sie, wen sie mit 21 heiraten wird - wen das System für sie auserwählt hat. Es könnte jeder Junge aus Orio sein, doch zur grossen Überraschung aller wird ihr bester Freund Xander als ihr Partner bekanntgegeben. Als sich Cassia später auf dem feierlich überreichten Mikrochip Informationen über Xander ansehen will, passiert etwas schier Unmögliches: Es erscheint das Gesicht eines anderen Jungen - das von Ky. Cassia ist schockiert und verängstigt. Das System macht keine Fehler! Und tatsächlich wird ihr von offizieller Seite versichert, dass es sich um ein einmaliges Versehen handelt. Aber Cassia geht Kys Anblick nicht mehr aus dem Kopf. Gibt es doch die Möglichkeit zu wählen?

-Meine Meinung-
Das Buch handelt von der Zukunft, was ich sehr interessant finde. Denn die für uns normalen Dinge, sind ein Geheimnis in diesem Buch, was man streng für sich behalten muss. Es ist immer verlockend, tiefer in eine ganz andere Welt einzutauchen, obwohl ich in dieser nicht unbedingt leben möchte. Es gibt keine Freiheiten. Alles wird genaustens angepasst und kontrolliert. Ich stelle mir dann manchmal Fragen wie: Kann man alle Menschen wirklich so kontrollieren? Wieso bricht niemand die Regeln? Wieso gibt es keinen Aufstand? Was ist mit dem Rest der Welt? Ist es wirklich nur der eine Teil? 
Klar, kann man nicht immer alle Fragen beantworten, das macht das Ganze auch erst interessant.

Die Liebesgeschichte finde ich ein bisschen Geschmackssache. Man hätte es spannender aufbauen können. Ich habe schon im Voraus ungefähr erraten können, was als nächstes passiert. Es war mir zu einfach. Xander und Ky sind beide im Freundeskreis von Cassia und als ihre Gesichter erschienen, verliebt sich Cassia gerade in beide? 

Die Dinge mit den verbotenen Gedichten, den Artefakten, die so wertvoll sind und das Geschehen mit Cassia's Grossvater fand ich dann wieder sehr schön erzählt und umschrieben. Es bringt einem zum Nachdenken und man bekommt Mitleid mit den Menschen im Buch. Dieser Teil der Geschichte hat mich hingegen wieder voll fasziniert. Die Stärke in Cassia und doch folgt sie manchmal dem System ist sehr menschlich. Sie wird nicht nur als stark und nicht nur als schwaches, armes Mädchen dargestellt, sonder Ally Condie hat hier einen tollen Mittelweg gefunden. Auch Ky ist mir sympathisch und doch hatte man das Gefühl, er könnte etwas verheimlichen. 

Den Abzug gebe ich wegen der Liebesgeschichte, die mich nicht überzeugt hat. 





   

You Might Also Like

0 Kommentare

Beliebte Beiträge